Geschichte

Am 2.5.1966 gründete der damals 26-jährige Dipl.-Ing. Dieter Ehlhardt eine Firma des Tief- und Straßenbaus. Mit 2 Mitarbeitern und einem „Gerätepark“, bestehend aus zwei Schubkarren und einem gebrauchten LKW, wurden zunächst kleinere Reparaturarbeiten im Straßenbaubereich durchgeführt. Durch ein Gründungsdarlehen konnten bald gebrauchte Baumaschinen wie ein Bagger und eine Walze gekauft werden. In der Folgezeit entwickelte sich die Firma sehr schnell und schon Ende der 1960-er Jahre wurden die ersten öffentlichen Aufträge wie Schulhöfe und kleinere Maßnahmen des Straßenneubaus durchgeführt.

fuhrpark-achtziger.jpg, 229kB

[Fuhrpark in den achtziger Jahren]

Im Jahre 1971 konnte mit dem Ausbau eines Teilstückes der B7 in Wuppertal-Langerfeld der erste Auftrag mit einer Auftragssumme über 1 Mio. DM abgewickelt werden. In der Folgezeit bildete der Ausbau ganzer Straßenzüge einschließlich der Versorgungsleitungen und Entwässerungskanälen mit Einzelaufträgen bis zu einer Summe von 5 Mio. DM den Schwerpunkt der mittlerweile in eine GmbH umgewandelten Firma. In den Jahren bis 1980 konnten im Durchschnitt 37 Mitarbeiter beschäftigt und auch der Gerätepark grundlegend modernisiert werden.

In den 1990er Jahren wurde ein sehr großer anteiliger Umsatz im Tankstellenbau in ganz NRW erzielt. Als Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz wurden flüssigkeitsdichte Fahrbahnen ebenso hergestellt wie die schlüsselfertige Erstellung von kompletten Tankstellen.

Die mittelständisch geprägte Ausrichtung der Firma mit einer qualitativ gut ausgebildeten und hoch motivierten Belegschaft von 35 bis max. 40 Mitarbeitern wurde auch in den Folgejahren beibehalten. Eine durchschnittliche Beschäftigungsdauer der Mitarbeiter von 18 Jahren zeugt von einem sehr guten Arbeitsklima, das sich auf die Motivation der Belegschaft positiv niederschlägt. Das die Firma Dieter Ehlhardt für qualitativ gute und äußerst zügige Ausführung der Arbeiten so bekannt ist, lässt sich überwiegend auf die gute Ausbildungsstruktur der Mitarbeiter zurückführen. Über 80% der Belegschaft hat eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Mit dem Eintritt von Herrn Dipl.-Ing. Martin Ehlhardt im Jahre 1999 wurde die Nachfolge geregelt und auch eine konsequente Verjüngung der Belegschaft in die Wege geleitet. Weiterhin setzte man verstärkt auf die eigene Ausbildung von Straßenbauern/Kanalbauern im Betrieb.

Aufgrund der stetig reduzierten öffentlichen Investitionen in den Straßenbau liegt der Schwerpunkt der aktuellen Bautätigkeit in der Sanierung bzw. Erweiterung des kommunalen Kanalnetzes in offener Bauweise. Es werden auch komplette Entwässerungsanlagen, bestehend aus Kanalleitungen und Entwässerungsbauwerken wie Regenrückhalte- oder klärbecken hergestellt.

fuhrpark-achtziger.jpg, 229kB

[Belegschaft 2006]

Seit dem 40-jährigen Bestehen der Firma im Jahre 2006 leitet Herr Martin Ehlhardt verantwortlich die Geschicke der Firma und sorgt als Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter in der 2. Generation für eine zukunftsorientierte, moderne und leistungsfähige Ausrichtung der Firma Dieter Ehlhardt Tief- und Straßenbau GmbH.

Fotos

kl-langerfeldermarkt-3.jpg, 23kB kl-langerfeldermarkt-3.jpg, 23kB kl-langerfeldermarkt-3.jpg, 23kB kl-strassenbauinden80ern-2.jpg, 27kB kl-strassenbauinden80ern-1.jpg, 29kB kl-kanalverbauinden80ern.jpg, 19kB kl-beckenerlenrode.jpg, 25kB kl-1firmenwagen.jpg, 22kB kl-fuhrpark80erjahre.jpg, 26kB kl-beladung80erjahre.jpg, 22kB kl-6.jpg, 23kB

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder.

Kontakt

Dieter Ehlhardt
Tief- und Strassenbau GmbH
Dahler Str. 20
42389 Wuppertal

Fon: +49 202 642010
Fax: +49 202 641987
 
pfeil-vert.png, 362B Nach oben

© Dieter Ehlhardt Tief- und Straßenbau GmbH 2010